Logo kurze-gedichte.at

Startseite

Gedichte


Abschied
Dies & Das
Freundschaft
Gesellschaftskritik
Haiku
Liebe
Partnerschaft
Philosophisches
Trauer
Zeitliches

Kurze Gedichte

Dies & Das


Männchen auf dem Mond

Am Himmel scheint so hell der Mond,
der Junge sich fragt: "Wer da wohl wohnt?"

Deshalb er nun zum Vater geht,
und mit der Frage vor ihm steht.

Der Vater denkt: "wie sag ichs dem Kind?"
überlegt sich eine Lüge geschwind.

"Ein Männchen dort ganz oben haust
machnmal zurück zur Erde saust.

Mit seinem Raumschiff durch Raum und Zeit,
Für uns ganz fern und ebenso weit."

Der Junge darauf zum Vater spricht:
"Papa, lügen sollst Du doch nicht!

Du glaubt doch echt, ich fall drauf rein,
ich bin mir sicher, das kann nicht sein.

Niemand ist alleine auf dem Mond,
bin mir sicher, dass noch jemand dort wohnt!"

(c) by kurze-gedichte.at


Themenrelevantes

Kurzgeschichten und Gedichte
(c) 2013 by kurze-gedichte.at Hinweise Impressum